Home | Impressum | Kontakt | Suchen | Sitemap | Drucken
 

Lokale Agenda-Veranstaltung informiert über bedrohte Bodenbrüter

Ende März nahmen zahlreiche ehrenamtliche Helfer eine Rebhuhn-Kartierung in Hockenheim vor. Die Aktion wurde von der Lokalen Agenda-Gruppe „ANAS - Aktiver Natur- und Artenschutz“ in Kooperation mit der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar und dem NABU Gruppe Hockenheim organisiert. Die Ergebnisse der Untersuchung werden nun bei der Informationsveranstaltung „Artenschutz für bedrohte Bodenbrüter“ am Sonntag, dem 7. Mai, 18 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses Hockenheim vorgestellt.

Bei einem Vortrag und der Aufführung des Films „Über-Leben Rebhuhn“ (Dauer ca. 40 Minuten) können interessierte Besucher mehr über die be-drohte Tierart erfahren, ebenso über die aktuelle Situation der Hauben- und Heidelerchen. Die Veranstaltung wird mit einem Gespräch und einer Diskussion zum Thema abgerundet.

Viele bodenbrütende Vogelarten wie beispielsweise Rebhühner sind vom Aussterben bedroht. Die Deutsche Wildtier Stiftung belegt diese Entwicklung mit Zahlen: Der Bestand an Rebhühnern hat europaweit in den letzten knapp 40 Jahren um 94 Prozent abgenommen. In Hockenheim gibt es noch kleine Populationen von Rebhühnern. Sie wurde Ende März durch die Kartierung erfasst.

Alle Interessierten sind zur Informationsveranstaltung „Artenschutz für bedrohte Bodenbrüter“ herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


© Stadt Hockenheim, alle Rechte vorbehalten